Forum

Forum-Navigation
Forum-Breadcrumbs - Du bist hier:ForumArt of Illusion: Projekterocken lassen
Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

rocken lassen

Hallo Donkritzel,

entschuldige, ich war lange nicht up to date.

Ich glaube, AoI ist für solche Detailiertheit nicht gemacht. Ich denke da an meinen  Beni. Dessen Haare sich auch ganz grob, und die Textur macht es dann etwas realistisch. Was du da mit unendlicher Geduld machst ist bewundernswert. Wenn du es schließlich doch packst, verdienst du einen AoI-Award.

Wenn ich mal wieder etwas Mitrendern soll, sage es mir. Etwas Zeit habe ich wieder.

Hallo musi,

hatte eben wieder Luft, um hier reinzusehen. Freut mich, dass auch Du die Geduld mit mir nicht verlierst! Also laß uns teilen was möglicherweise droht :-))
Natürlich würde man sich wünschen, einen leichteren Weg zu kennen, um mit AoI so etwas umgesetzt zu bekommen. Du hast das bei den Haaren von Deinem Beni ja auch clever gelöst. Aber mir geht es nach wie vor darum, zu beweisen, dass AoI all das Notwendige an Bord hat, um eine Filmidee brauchbar umzusetzen. Dass es dabei mal leichter und mal mühsäliger zugehen kann, kann uns beide doch längst nicht mehr erschüttern! Die Grundposen für die Haare kommen jedenfalls voran. Erste Testrender damit überzeugten mich, dass auch dieser Weg ein gangbarer sein wird.
Das Thema Haare war ja auch bei den Professionellen über längere Entwicklungen hin durchaus einer intensiven Diskussion wert.
Siri hatte dieses Fass hier im Uralt-Board mal etwas aufgemacht, wie ich mich erinnere. Ihre Erfahrungen, die Mammutaufgabe "Haaranimation" über teiltransparente Texturmalerei zu bewältigen und über Meshstreifen oder -stücke etwas zu vereinfachen, was ja auch Du für Beni teilweise genutzt hast, habe ich zum Beispiel in die Wimpern von Violeta dann auch einfließen lassen können.
Und:
AoI bietet durchaus eine einfachere, automatisierte Möglichkeit der Haaranimation mit dem Hairy-Skript an. Nur die habe ich mir verbaut, weil ich, um die Frisur zu trimmen, Teile der vom Skript errechneten Haare entfernt habe und dafür eben schließlich auf den oben gezeigten Meshkörpern landen mußte. Leider ist es mir ja nicht gegeben, so viel mathematisches Verständnis entwickeln zu können, dem Skript auch diese Aufgabenstellung beizubringen ...
Bald kann 's jedenfalls wieder ein größeres Stückchen weitergehen und zwar mit einem erneuten Testrender der dann hoffentlich tauglich über Posen animierbaren/animierten Haare!

Hallo Donkritzel,

ich freue mich, dass es bei dir vorangeht, wenn auch mit viel Geduld.

Ich bin mit meinen 3 Helden noch nicht weiter gekommen. Da wäre jetzt ein Gelände dran, worauf die 3 sich bewegen können. Ich dachte an Terragen. Aber das triffts hier wohl nicht recht. Außerdem ist noch einige Wochen knapp Zeit. Aber Testrendern kann ich nebenbei erledigen. Ich bin gespannt auf deine Lösung.

Ja, musi,

jetzt machen die Haare von Violeta glücklich das, was ich von ihnen längst schon wollte.

Bleiben noch die Regentropfen für die erste Sequenz übrig. Da hattest Du mir ja erfreulicherweise schon mal was an brauchbaren Animationsversuchen rübergereicht. Lediglich die Textur und das Material, das bei Dir ja unterblieben war,  hab ich bei meinen Bemühungen nach einer alten Angabe von Pete im alten FriendlySkies Board, das ja bis auf weiteres nicht mehr erreichbar ist, noch zu modifizieren gehabt.
Ein erstes eigenes Testfilmchen mit Posenveränderung eines Wassertropfens, das dann eben auf Deinen Vorerfahrungen aufbauen konnte, macht mir Mut, dass es dafür nun nicht mehr ganz so lang dauern wird, bis Du auch dieses Detail in den Gesamtrender noch einbauen kannst. Es war so Vieles seit dem letzten Proberenderdurchgang an Tüfteländerungen fällig, dass ich auf die nächsten Testrenderergebnisse schon richtig gespannt bin! Aber Dir jetzt erst mal guten Umzug in Deinen neuen Rechner!

...Und wieder einmal eine kleine Statusmeldung meinerseits:

Auch die ablaufenden Regentropfen der Eingangssequenz sind nun zwischenzeitlich noch entstanden. Sie konnten von mir sogar selbst in die "Komplettdatei" mit "eingebaut" (also einfach als die Animationen Extern verlinkter Objekte dort hineinkopiert) werden. Das ging auf meinem Laptop so eben noch. Rendern damit war allerdings ja längst davor schon Fehlanzeige. Selbst die Drahtgitteransicht läßt sich in meinem Rechner nur noch ruckweise bewegt wiedergeben ...

Ich bin neugierig ob musis neuer Rechner das Rendern von all dem "Klamauk" dennoch bewältigen wird!

Aber jetzt ist erst einmal Jahreswechsel.

Hochgeladene Dateien:
  • Du musst dich anmelden um auf Uploads zugreifen zu können.

Den Wünschen Deines Benni kann ich mich nur anschließen! Das Jahr beginnt für mich auch schon durchaus erfreulich:

Musi mailte mir nämlich (nach etwas Startschwierigkeiten in den letzten 48 Stunden) soeben:

Hurra ... es rendert, mit 3,5 - 4 GHz.

Dazu der folgende Screenshot von ihm.

Hochgeladene Dateien:
  • Du musst dich anmelden um auf Uploads zugreifen zu können.

Während musi sich mit den Renderdateien der ersten 29,5 Sekunden-Sequenz und den von mir dazu immer wieder nachgereichten Wünschen auseinandersetzt, habe ich versucht mich hinzusetzen, um über das Aussehen des Lokals was zu erfahren, aber es fehlte hier wie da schon am einfachsten, an einem Stuhl! Also habe ich den jetzt mal gebastelt. Seine Textur stammt übrigens aus der kostenlosen "Wood Workshop" Software. Da ist er:

Hochgeladene Dateien:
  • Du musst dich anmelden um auf Uploads zugreifen zu können.

Exzellent

Unzweifelhaft der gleiche Designer und die gleiche Werkstatt: Ein Barhocker, bittesehr:

Hochgeladene Dateien:
  • Du musst dich anmelden um auf Uploads zugreifen zu können.